Autor

Neben dem Spielen und Unterrichten bin ich für einige Musikverlage als Autor tätig. Im Folgenden eine Übersicht meiner bisher veröffentlichten Bücher:

Das Impro-Buch (Musikverlag Doblinger, Wien) mit Daten-CD mit über 230 Playalongs, Bonusmaterial & Lösungs-PDF (erhältlich für Bb- & Eb-Saxophone)
Improvisationsmethode für Einsteiger

Das Impro-Buch bietet eine umfassende Anleitung zum Erlernen der Improvisation im Bereich Bossa Nova, Rock, Pop, Swing und Funk und richtet sich in erster Linie an Improvisationseinsteiger. Es eignet sich sowohl für ambitionierte Hobby-Musiker, als auch für klassisch ausgebildete Instrumentalisten und Pädagogen, die in ihrem Unterricht den Bereich Jazz- und Popularmusik und das Thema Improvisation behandeln möchten.

So präsentiert das Buch einfache und musikalische Lösungen zu allseits bekannten Fragen wie: Welches Tonmaterial benutze ich beim Improvisieren über einen bestimmten Akkord? Wie spiele ich in der Swingmusik? Wie phrasiere ich in der Rock- und Funkmusik? Was spiele ich über einen Blues? Wie kann ich mit Bluestonleitern umgehen und diese einsetzen? Wie kann ich Rhythmik einsetzen und meinen Horizont in diesem Bereich erfolgreich und sinnvoll erweitern? Wie kann ich mit einfachen Mitteln meine eigene Kreativität fördern?

Mit wenig Theorie und viel Spielpraxis sorgt das Buch und vor allem die groovende und swingende Liveband für maximale Spielfreude.

Liner-Note Ed Partyka (Musikhochschule Graz, HR-Big Band, NDR-Big Band …):

„Christian Schatka`s Impro-Buch is a wonderful resource for the beginning as well as the more advanced improviser. The breadth of exercises is most impressive, in quality as well as quantity. In addition to the wealth of melodic as well as harmonic information and ideas presented, the rhythmic concepts and exercises are most welcome in an improvisation method. This is an area that in the past has too often been overlooked in other methods of learning to improvise, and is addressed here in a clear and straightforward way that makes practice thoroughly enjoyable. The method`s emphasis on the connection between aural skills, singing and instrumental aptitude is an important point that places this book head and shoulders above the competition. The quality of the play-along recordings is excellent and contributes greatly to the enjoyment of learning and practicing the material presented. The speed in which beginning improvisers improve with this book is remarkable, which is another reason why I highly recommend this improvisation method to teachers and students alike.“


Saxophontöne (Musikverlag Chili-Notes) mit 3 Audio CDs
Von den Basics zur Improvisation

Diese Instrumentalschule bietet eine umfassende Jazzmethode für Saxophon für alle Einsteiger und Wiedereinsteiger, die sich spielend Technik und Ausdrucksweise im Jazz erschließen wollen. Auf über 180 Seiten mit drei CDs vermittelt das Komplettpaket das Saxophon-Know-How vom ersten Ton bis zur mitreißenden Jazzimprovisation. Neben dem Spielen lernen steht das Hören und Verstehen der Musik im Vordergrund. Quasi „nebenbei“ behandelt das Buch alle wichtigen Grundlagen der Musik- und Harmonielehre. Mit modernen Stücken zum Mitspielen und der swingenden und groovenden Liveband ist der Spaß beim Spielen und Üben bei dieser Schule garantiert! Die Schule erscheint in einer Tenor- und in einer Altversion.

Infos unter: www.chili-notes.de oder
www.myspace.com/saxophontoene

↑  nach oben


Die Jazz- und Pop-Flöte (Musikverlag Zimmermann) mit 3 Audio CDs
Instrumentalschule für Querflöte

Die Instrumentalschule für Querflöte erscheint seit April 2010 im Musikverlag Zimmermann.  Co-Autorin des 192 starken Buches ist Julia Breuer-Nyhsen, die ihre langjährigen Erfahrungen als klassische Flötistin in das Buch hat einfließen lassen. Neben zahlreichen Übungen zu Ton, Ansatz, Atemtechnik und einer umfassenden und praxisnahen Musik- und Harmonielehre, sorgt eine swingende, groovige Liveband für pure Spielfreude. Mit zahlreichen Stücken aus dem Bereich Jazz, Bossa Nova und Funk ist der Spaß beim Flötespielen garantiert – seitenlange Etüden sucht man hier vergebens… Vom ersten Ton bis hin zur komplexen Jazzimprovisation – das alles bietet das Gesamtwerk auf höchstem Niveau!

Infos unter: www.zimmermann.de oder
www.myspace.com/diejazzundpopfloete

–> Rezension Flöte aktuell

–> Rezension Sonic

 

↑ nach oben