Musikhaus Frankenthal

Lehrer

Neben meiner Tätigkeit als Instrumentallehrer für Saxophon, Klarinette, Querflöte, Improvisation und Musiktheorie, liegt mein pädagogischer Schwerpunkt beim Thema Bandcoaching. Zur Zeit leite ich ca. 13 Bans und Ensembles, von Grundschulbands über Ensembles mit Flüchtlingen, Amateur Jazz- und Funk Bands, eine Big Band, eine Brassband… Zudem bin ich als Workshopdozent im In- und Ausland tätig. Seit 2013 bin ich im Dozententeam des Verbandes Deutscher Musikschulen (VdM) und für das Musikschulmanagement Niederöstereich und den Bayrischen Musikschulverband als Seminarleiter im Fortbildungsprogramm für Lehrkräfte tätig.

Workshop-Credits: Bläserforum Köln • Musik Alexander Mainz • Domicil Dortmund • Bläserstudio Koblenz • Weiterbildungszentrum Ingelheim • Musikschule Hofheim • Musikschule Bochum • Goetheschule Mainz • Firma Meinl/ Antigua • Verband Deutscher Musikschulen • Bauer & Hieber • Musik Schlaile • Musik Gläsel • Musik Hinteregger (A) • VBSM • Musik Hogrebe Aachen (…)


IMPRO (+)
Jazz- und Improvisationsworkshop für alle Blasinstrumente –
Der Einstieg in die Improvisation mit wenig Theorie und viel Praxis

Wir schauen in diesem Mitmach-Workshop in die Welt der Jazz- und Popmusik und erläutern die musikalischen Grundlagen sowie „kinderleichte“ Improvisationskonzepte. Mit wenig Theorie und viel Praxis ist in entspannter Atmosphäre viel Spaß garantiert. Falls du dich schon immer mal am „Spielen-Ohne-Noten“ versuchen wolltest oder Tipps und Tricks zu Ton/ Atmung/ Phrasierung oder dem sinnvollen Üben suchst, bist du hier goldrichtig! Vorkenntnisse sind nicht notwendig – du solltest jedoch die Töne auf deinem Instrument kennen. Notenfestigkeit ist kein Muss, kann aber von Vorteil sein.

In der Teilnehmergebühr sind Materialkosten für ein gedrucktes Workshop-Booklet und für eine CD mit exzellentem Übematerial in Form von zahlreichen Playalongs und umfangreichem Notenmaterial enthalten.


Stimmen zum Workshop:

„Der Workshop hat mir wirklich Mut gemacht, die Improvisation mal mit realistischen Ansprüchen anzugehen. Ich habe mich das bisher einfach nicht getraut, weil ich dachte, es klingt alles schlecht; das sehe ich jetzt anders: es gibt Hoffnung – auch für Laien!“ Kai, Trompete

  nach oben


Jazz- und Popmusik für Klassiker
Bandworkshop für alle Instrumente

Der Workshop richtet sich u.a. an klassisch ausgebildete Instrumentalpädagogen und bietet tiefe Einblicke in die Welt der Jazz- und Popmusik. Wer schon immer einmal Erfahrung in einem Jazzensemble sammeln wollte und sich am „ohne Noten spielen“ versuchen möchte, ist hier goldrichtig! Improvisationskonzepte stehen ebenso auf der Tagesordnung wie das Spielen nach einem Lead-Sheet, Akkordsymbolik, Phrasing und die Rolle der Instrumente in einer Jazzband. Neben einer vielleicht völlig neuen Musikerfahrung bietet der Workshop viele Anregungen für den modernen Instrumentalunterricht! Umfangreiches Material (Noten, Arrangements und Playalongs auf CD) ist inklusive!

  • Artikulation/Phrasierung in Swing, Funk, Rock & Pop
  • Spielen nach Akkordsymbolen / das Lead‐Sheet
  • Rolle der Instrumente im Jazzensemble
  • Improvisationskonzepte
  • Harmonielehre / Piano‐Gitarrenvoicings / Skalenlehre / Walkingbass
  • Liedformen im Jazz
  • Didaktische Methoden für den Instrumentalunterricht
  • Einfache Arrangiertechniken / Bläsersatz


Stimmen zum Workshop:

„Bei Christian Schatka sollte man als klassischer Musiker gewesen sein! Er hat ein tolles Gespür dafür, wie weit er jeden einzelnen fordern kann und vermittelt authentischen Groove.“ Karin (Saxophon, Klarinette, Flöte) 

„Endlich mal ein Workshop, bei dem nicht 25 Teilnehmer in 1,5 Stunden „abgefertigt“ werden. Hier wird musikalisches Know-How vom Profi vermittelt – sehr gut organisiert, überschaubar und sympathisch. Mit dem Bonusmaterial in Form einer üppig bestückten Playalong CD nebst umfangreichem Notenmaterial ein absolutes „Muss“!“ Markus (Gitarre)

„In freundlicher Atmosphäre an super Instrumenten eine Menge lernen und dann noch exquisites Übungsmaterial mit auf den Weg bekommen – effizienter und lehrreicher könnte das Workshop-Paket nicht sein!“ Michael (Klavier)

„Der Workshop hat wirklich Spaß gemacht. Als absolute „Klassikerin“ hatte ich so gut wie keine Ahnung von Jazz- und Popmusik. Durch den Workshop habe ich einen super Einblick bekommen, wie diese Musik funktioniert und wie man improvisieren üben kann. Bereichernd auch für den eigenen Unterricht!“ Sabine (Querflöte)

nach oben


Bandworkshop für Kids
Bandworkshop für alle Instrumente (außer Blasinstrumente!)

Dieser Workshop richtet sich speziell an Kinder im Alter von 6–12 Jahren. Die Kinder bekommen die Möglichkeit, (fast) alle der in der Popmusik vorkommenden wichtigen Musikinstrumente auszuprobieren. Im Laufe des Workshops werden einige altersspezifische einfache Pop- & Rocksongs einstudiert.

  • Workshop für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren
  • Instrumente (werden gestellt): E-Gitarre, E-Bass, Klavier, Keyboard, Schlagzeug, Congas, Bongos, Cajon, Djembe
  • Voraussetzungen: keine musikalischen Voraussetzungen nötig

nach oben


Saxophon-Schnupper-Workshop für Erwachsene
Workshop für Saxophon (in Kooperation mit dem Instrumentenfachhandel)

Dieser ca. 3 stündige Workshop richtet sich an absolute Einsteiger, die einfach gerne einmal das Instrument ausprobieren möchten.
Nach Demonstration aller wichtigen Grundlagen (Instrumentenaufbau, Haltung, Fingerpositionierung, Ansatzbildung, Tonproduktion, Artikulation…) werden ein paar leichte Titel aus dem Swing- und Funkbereich einstudiert.

  • Workshop für Jugendliche/ Erwachsene zwischen 15 und ?? Jahren
  • Erarbeiten der Basics und Einstudieren erster Songs aus dem Swing/ Funk-Bereich
  • Voraussetzungen: keine Instrumenten- und Notenkenntnisse erforderlich

nach oben


Bandworkshop für Jugendliche
Bandworkshop für alle Instrumente

Dieser Workshop richtet sich speziell an Jugendliche im Alter von 14–18 Jahren. Im Mittelpunkt stehen Titel aus der Pop-, Rock, Funk- und Soulmusik (variiert je nach Besetzung). Gerne werden auch musikalische Wünsche der Teilnehmer berücksichtigt. Die Teilnehmer sollten Noten und Akkordsymbole lesen können und taktsicher sein. Sängerinnen und Sänger sind unbedingt erwünscht! Ziel des Workshops ist neben dem Zusammenspielen (Schwerpunkt: Groove und Timing, Solospielen, Präsentation/ Performance) das Erarbeiten eines kleinen Konzertprogramms.

  • Workshop für Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren mit Abschlusskonzert
  • Instrumente: Gesang, Bass, Gitarre, Schlagzeug, Perkussion, Keyboard/Piano, Saxophon, Flöte, Trompete, Posaune
  • Voraussetzungen: leichte Instrumenten- und Notenkenntnisse erforderlich

nach oben